Ganz klein

Mit einer handfesten Depression aufzuwachen ist sicherlich etwas, was viele einsame Menschen gelegentlich erleben. Die wenigsten von ihnen aber spüren eine ungeheure Erleichterung, wenn sie beim Erledigen der nötigen Einkäufe neben einem lieben kleinen Jungen stehen dürfen, der schüchtern fragt, ob die Bäckerin noch einen Amerikaner für ihn hat. Manchmal sind es die ganz kleinen Dinge im Leben, die ein Weiterleben möglich machen.


1 Antwort auf “Ganz klein”


  1. 1 rxsa 24. Mai 2009 um 22:18 Uhr

    Wow. Ja, ich wache jeden Morgen so auf. Seit mehreren Jahren. Und tatsächlich, irgendwie hält einen etwas von dem was einen so fertig macht, auch am Leben. Jedenfalls geht es mir so. Vielen Dank für deinen Blog. Du sagst so viel, von dem ich nicht weiss wie ich es sagen soll.

    „now people send me emails that say thanks for saying the things they didn‘t know how to say“ – kimya dawson

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.