Verdacht

Eine Teilnehmerin trug einen Fall aus der Praxis vor, dass immer mehr Pädagogen Angst hätten, diesen Beruf zu ergreifen. Engagierte Pädagogen würden schnell in den Verdacht der Pädophilie geraten.

Mehr zur Tagung „Tabuisierte Sexualität“ der Gesellschaft für Sexualwissenschaft Leipzig bei K13.


1 Antwort auf “Verdacht”


  1. 1 K13online 31. Januar 2009 um 20:50 Uhr

    Guten Abend,

    danke für den Hinweis zu dieser Veranstaltung der GSW – und neuerdings finde ich hier auch wieder einen festen Link auf K13online.

    Im Workshop5 sind natürlich eine ganze Menge solcher Fragen bzw. Statements von den Teilnehmern abgegeben worden. Seikowski hat natürlich am Meisten geredet. Das konnte ich aber nicht alles so schnell notieren. Die Positionen von Seikowski, die unseren am Besten nahe kommen, sind für die breite Masse der Menschen bis hin zu Fachleuten und Medien und Politik etc. was ganz NEUES. Die allgemeine Öffentlichkeit des sog. Meanstreams weis davon nichts bzw. wird dies ignoniert. Dieser Meanstream muss also zunächst bereit sein zur Öffnung. Die sogenannten bürgerlichen Medien, die alle Nachrichten in die Bevölkerung tragen, müssen Ihn mit seinen Positionen aufgreifen und berichten. Das würde man dann wirkliche öffentliche Diskussion nennen können. Eine solche öfftl. Diskussion im sog. Mainsstream findet ja nicht statt. Demnächst wird aber zumindest die LINKE mehr über diese differenzierte Sichtweise erfahren und auch wieder in die Bevölkerung tragen. Schritt für Schritt immer etwas weiter voran….

    Gruß Dieter-K13

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.